Symposien

09:15–10:45
Probleme der neurochirurgischen Begutachtung
Symposium der Deutschen Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung (DGNB)

Vorsitzende:
Matthias Zumkeller (Hannover/DE)
Andreas Ferbert (Kassel/DE)

Die „misslungene“ Wirbelsäulenoperation
Matthias Zumkeller (Hannover/DE)

Latrogene Nervenläsionen
Herrmann Müller-Vahl (Hannover/DE)

Fahrtauglichkeit
Peter Marx (Berlin/DE)

09:15–10:30
Interdisziplinäre Therapie bei zerebralen und spinalen Metastasen
Symposium der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie e. V. (DEGRO)

Vorsitzende:
Cordula Petersen (Hamburg/DE)
Jürgen Voges (Magdeburg/DE)

Zerebrale Mets – Bestrahlung Pro
Martin Kocher (Köln/DE)

Zerebrale Mets – Chirurgie Pro
Walter Stummer (Münster/DE)

Spinale Mets – Bestrahlung Pro
Dirk Rades (Lübeck/DE)

Spinale Mets – Chirurgie Pro
Jan Küchler (Lübeck/DE)

09:15–10:15 Uhr
Maximaltherapie und Grenzen der NeuroIntensivmedizin
Symposium der Deutschen Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin e. V. (DGNI)

Vorsitzende:
Patrick Czorlich (Hamburg/DE)
Oliver W. Sakowitz (Ludwigsburg/DE)

Schwere Schädelhirnverletzungen, prognostische Faktoren und Therapielimitierung
Thomas Westermaier (Würzburg/DE)

Prognosestellung und prognostische Lücken in der Behandlung der Subarachnoidalblutung
Katja Wartenberg (Leipzig/DE)

Therapielimitierung anhand ausgewählter Beispiele aus Sicht der Intensivpflege
Peter Nydahl (Kiel/DE)