Fortbildungstag

12. Mai

08:45–09:00
Raum 13
Begrüßung
R.-I. Ernestus (Würzburg)
09:00–10:00 Spinale Neurochirurgie – Wie würden Sie entscheiden?
Behandlung von Pathologien der…

S. O. Eicker (Hamburg)
09:00 Halswirbelsäule – Ventral/dorsal?, Cage/Prothese?, Wann Platte?, Redon ja/nein?
K. Schöller (Gießen)
09:20 Brustwirbelsäule – Zugänge?, Vertebroplastie/Kyphoplastie?
S. Krieg (München)
09:40 Lendenwirbelsäule – Offen vs. MetrX?, PLIF, TLIF, XLIF?, Zegment ja/nein?
T. Westermaier (Würzburg)
10:00–11:00 Funktionelle Neurochirurgie/DBS/Schmerz
Von Schmerzen und anderen Bahnen

R. Ahmadi (Heidelberg)
10:00 Was tun, wenn Schmerzmittel allein nicht mehr helfen?
J. H. Mehrkens (München)
10:20 Neue Technologien der Tiefenhirnstimulation bei M. Parkinson: THS reloaded oder nice to have?
P. Reinacher (Freiburg)
10:40 Minimal invasive Netzwerkchirurgie – Stereotaxie bei Epilepsie (THS, Thermokoagulation, stereotakt. Laserthermoablation)
L. Büntjen (Madgeburg)
11:00-11:30 Pause
11:30–12:30 Aneurysmen und SAB - Die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen
G. A. Schubert (Aachen)
11:30 Indikation zur Behandlung oder Watch & Wait?
N. Etminan (Mannheim)
11:50 Clipping – Wie entscheide ich intraoperativ und was hilft mir dabei?
N. O. Schmidt (Hamburg)
12:10 Was hilft wirklich beim Vasospasmus?
O. Müller (Essen)
12:30–13:30 Hydrocephalus des ErwachsenenPanta rhei! …aber auf die Balance kommt es an
N. A. Terpolilli (München)
12:30 Wann entscheide ich mich für welches Ventil?
U.-W. Thomale (Berlin)
12:50 Ventrikulozisternostomie – mehr als eine Alternative?
M. Weinzierl (Krefeld)
13:10 Was wenn der Liquor verloren geht? SIH, die unterschätzte Krankheit!
C. Fung (Freiburg)
13:30–14:00 Praxisthema–  Kontrollieren oder operieren?
A. Keßler (Würzburg)
13:30 Verlaufskontrolle beim chronischen Subduralhämatom
O. Schnell (Freiburg)
13:45 „Ich habe Rücken!“ – Konservativer Therapieversuch bei Rückenschmerzen
S. Johannes (Würzburg)

halbstündiger Wechsel zwischen den Workshops

15:00–17:00
Raum 13
Wirbelsäule
K. Schöller (Gießen), T. Westermaier (Würzburg)
Mit freundlicher Unterstützung der Firmen Joimax GmbH, Medicon eG, Stryker GmbH & Co. KG und ZEISS
15:00–17:00
Raum 12
Directional Deep Brain Stimulation: 3D Visualisation, Fiber Tracking and Field Simulation (Arbeitstitel)
P. Reinacher (Freiburg), L. Büntjen (Madgeburg)
Mit freundlicher Unterstützung der Firmen Brainlab Sales GmbH und Boston Scientific Medizintechnik GmbH
15:00–17:00
Raum 11
Virtuelles Aneurysmaclipping (Arbeitstitel)
N. Etminan (Mannheim), N. O. Schmidt (Hamburg)
15:00–17:00
Raum 10
Hydrocephalus, ONSD (Ocular Nerve Sheath diameter – US) (Arbeitstitel)
C. Fung, D. Cipriani (Freiburg), U.-W. Thomale (Berlin)
Mit freundlicher Unterstützung der Firma bk medical Medizinische Systeme GmbH

Zur Erlangung der Fortbildungspunkte der Landesärztekammer Bayern müssen während des Fortbildungstags sowohl der theoretische Teil als auch die vier anschließenden Workshops besucht werden.